Anschlussfinanzierung

Anschlussfinanzierung Immobilie: Was tun nach Ablauf der Zinsbindung?

Bei vielen Immobiliendarlehen läuft die Zinsbindungsfrist nach 5, 10 oder 15 Jahren aus. Oft ist dann eine Anschlussfinanzierung erforderlich. Das Ablaufen der Zinsbindung ermöglicht Ihnen, Darlehensbedingungen für die noch offene Restschuld neu zu verhandeln und die Bank zu wechseln.

Aktuelle Zinskonditionen können bis zu 5 Jahre im Voraus gesichert werden. Je früher Sie sich um eine mögliche Weiterfinanzierung kümmern, desto größer ist Ihre Möglichkeit, unterschiedliche Angebote in Ruhe zu vergleichen und die optimale Lösung auszuwählen. Wir helfen Ihnen, den neuen Kredit an Ihre aktuellen persönlichen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten anzupassen. Wir als Ihr persönlicher smarthyp-Finanzierungsberater unterstützen Sie dabei, aus dem Angebot von über 400 Darlehensgebern eine für Sie optimale Lösung auszuwählen.

Kontaktieren Sie uns noch heute!